Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
snuggle
???
Irgendwo muss man da schon nen punkt machen:

1.-Die AfD ist bisher nirgends in nennenswerter bildungspolitischer Verantwortung. Ich glaube nicht dass diejenigen, die es sind, ein Interesse am Aufstieg der AfD haben.

2.- Nach allem was ich gelesen habe, sind die Wähler der AfD nicht unterdurchschnittlich gebildet. Eher leicht überdurchschnittlich. Beim Verdienst sieht es ähnlich aus. Das sind zu drei Vierteln einfach Rassisten die ihrem Klasseninteresse entsprechend wählen.

3.- Die Leute die AfD wählen tun das ja nicht weil sie nicht wüssten, dass das Rassisten sind, oder was die Nazis gemacht haben, oder dass Rassismus unwissenschaftlich ist oder was weiß ich. Das kann man überall lesen und leicht erfahren. Sie tun das, zumindest ist das meine Erfahrung die sich auch mit der Quellenlage deckt, trotzdem sie das wissen. Das hat nur marginal mit dem zu tun, was man als Bildung versteht. Man kann auch gebildet und ein Arschloch sein. imho ist es sogar gefährich die Rechten derart zu verharmlosen.
Reposted byshikajiSirenensangnaichFribbel

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl