Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
snuggle
Heya, und wieder sind ein paar Monate vergangen =)

Draußen pisst es grad über allen maßen und ich habe unvorhergesehenerweise ein paar Stunden frei. Da war ich also mal wieder auf der soup und habe mich an unsere unvollendete Diskussion erinnert. Ich glaube eigentlich nicht, dass es notwendig ist die Diskussion wieder zu eröfnnen. Ich schreibe dir nach all der Zeit dennoch noch einmal, weil ich gemerkt habe, dass mich die Tatsache bugt, zu glauben zu wissen wo der Knackpunkt unserer Uneinigkeit lag und es dir nicht mitgeteilt habe.

Also, ohne weitere Einleitungen, zu Beginn deines vorletzten Post schriebst du:

"Du glaubst also, du könntest dir einfach so Kapital Aneignen, ohne dass dir letztendlich Gewalt angetan wird, wenn du dich weigerst es zurück zu geben

Natürlich. Der Prozess nennt sich Wertschöpfung. Das ist der oft verteufelte Wachstum. Dein Beispiel mit dem widerrechtlichen Aneignen von fremden Besitz ist fehl am Platz."

Mein ganzer Ausgangspunkt war ja eben, dass Kapital aus einer Rechtsordnung beruht. Selbstverständlich ist es widerrechtlich/illegal sich über diese Rechtsordnung hinwegzusetzen. Daher schrieb ich eingangs, als alles anfing:

"Die Ansprüche die ein Individuum über deren Verwendung gewinnt machen es zu dessen Kapital. Diese Rechtsordnung ist nicht naturgegeben, auch nicht den Entitäten inhärent, sondern eine im historischen Prozess entstandenes und mit Gewalt aufrecht erhaltenes Produkt der menschlichen Gesellschaft (-> Ursprüngliche Akkumulation). Das ist nicht nur schlecht."

Es gibt da noch ein paar andere Punkte die ich spannend zu diskutieren fände, aber dass trifft eigentlich den Kern der Sache.

cheers

snuggle

P.S.: eine Sache muss ich dann doch noch loswerden: Du hattest irgendsowas in der Richtung von wegen "wenn ich ein Unternehmen aufbaue und dann mit meinen Privatvemögen für die laufenden Kosten hafte" geschrieben. Bitte bitte bitte lass dich beraten wenn du jemals ein Unternehmen gründen willst - und mach um Himmelswillen eine GmbH auf! =)

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl